Emotion ist Trumpf – Workshop

14.05.2018 - 15.05.2018

http://b-p.academy/product/eol/

Erlebnisorientiertes Lernen – mit maßgeschneiderten Erfahrungen zum Lernerfolg
„Tausend Worte sind nichts gegen eine Erfahrung“

Diese konfuzianische Weisheit beschreibt sehr treffgenau die hohe Bedeutung von Erfahrungen in Lernprozessen. Seit jeher wird der selbst gemachten Erfahrung im Lernprozess höchste Wirksamkeit bescheinigt. Die Wirkung des Seminars, Unterrichts, Trainings oder Workshops wird durch Erfahrungslernen dramatisch erhöht und die Nachhaltigkeit gefördert.

Diese Erkenntnisse, die auch durch Ergebnisse der aktuellen Hirnforschung (2003) untermauert werden, führten zu einer großen Anzahl von Aktivitäten, die in Lehr- oder Seminareinheiten durchgeführt wurden und werden. Jedoch das bloße Vorhandensein von praktischen Übung ist noch keine Garantie für größeren Lern- und Transfererfolg der Teilnehmer.

Übungen und Aktivitäten sollten methodisch/didaktisch sinnvoll mit den zu vermittelnden Inhalten verwoben sein und damit Lernerfolg direkt unterstützen. Erlebnisorientiertes Lernen macht darüber hinaus Lernerfahrungen möglich, die Emotionen wecken und dadurch nachhaltige und effiziente Verhaltensänderungen unterstützen. In diesem Zusammenhang spricht man auch von „signifikanten Lernerfahrungen“ (Rogers).

Bewusst geplante Erlebnisse im Teamtraining, Führungskräftetraining oder im Teamcoaching bewirken eine Nachhaltigkeit des Gelernten, da alle dafür relevanten Ebenen angesprochen werden, einschließlich der emotionalen Ebene. Dabei werden Teamprozesse direkt erfahren und automatisch von den Teilnehmern mit Leben gefüllt. Dies erhöht den Praxistransfer und ist die Grundlage für Nachhaltigkeit in Training und Coaching.

„Die Steigerung von Lernen heißt ERLEBEN“

In erlebnisorientierten Trainings und Seminaren erleben Teilnehmer auch ihre Grenzen und offenbaren tiefgreifende Verhaltensmuster, die sich in klassischen Präsenzseminaren in der Regel nicht zeigen. Gerade daran zu arbeiten ist von besonderer Bedeutung in Themenfeldern wie z. B. Führungstrainings, Team-Trainings, informelle Führung in Projekten, Train-The-Trainer Seminaren, …

Grundlegende Erkenntnisse für EOL – erlebnisorientiertes Lernen sind:

Aktivität und Bewegung fördert Lernen und Verarbeitung von Inhalten
Anregung beider Gehirnhälften erhöht die nachhaltige Informationsverarbeitung
positive Emotionen sind wesentliche Erfolgsfaktoren jeglichen Lernens
Persönliche Erfahrungen hinterlassen tiefere Eindrücke als Gehörtes und Gelesenes
Reflexion über das Erlebte ist die Ressource neuer Erkenntnisse für die Teilnehmer
Gemeinsame Folgerungen zur Übertragung der Erkenntnisse in den Arbeitsalltag sicher die Nachhaltigkeit
In diesem Seminar lernen Sie passgenaue Wissensvermittlung durch Lernprojekte zu unterstützen.

In der BPA Masterclass „EOL“ schaffen Sie sich die Grundlage, um eigene Trainings, Seminare oder Workshops mit passgenauen erlebnisorientierten Maßnahmen zu planen, konzeptionieren und dadurch die Lernziele punktgenau zu erreichen.
Inhalte und Fragestellungen

Zieldefinition von Trainingsmaßnahmen klären. Perspektiven: Trainer <> Teilnehmer <> Auftraggeber
Passende Übungen, Erlebnisse, Interventionen definieren
Isomorphie und Parallelen zum Teilnehmer-Alltag herstellen
Kundengerechtes Wording und Framing der geplanten Inhalte
Regelwerk / Checkliste für die Umsetzung mit den Teilnehmern im Seminar
Fragetechniken für Reflexion, Transfer und Lernerfolg
Methodik

„We practice what we teach…“ nach diesem Motto der BPA werden Sie als Teilnehmer in diesen zwei Tagen viel erleben

Lernprojekte, Übungen und Interventionen erleben und durchführen
Reflexion und Analyse
Lernprojekte für ein eigenes Thema definieren
Konzeption eines eigenen konkreten „Business Case“
Gruppen- und Trainer-Feedback
Vermittlung der theoretischen Grundlagen und didaktischen Hintergründe
Zielgruppen

Der Workshop richtet sich an alle Menschen die mit Teams oder Gruppen arbeiten und diese durch gezielte Lernerfahrungen entwickeln wollen. Speziell also an:

Trainer und Führungskräfte
Personal- und Organisationsentwickler
aktive oder zukünftige Teamcoaches und Teamentwickler
sowie alle, die…

Nachhaltigkeit in ihren Trainings / Seminaren / Unetrricht steigern wollen
Trainingskonzepte mit Erleben füllen möchten
sich zwei Tage gönnen wollen, um mit neue Ideen für ihre Arbeit mit Teams zu generieren
Darüber hinaus bietet das Seminar eine hervorragende Möglichkeit sich selbst als Trainer, Coach, Lehrkraft zu reflektieren und intensiver kennenzulernen.

Ihre Trainerin
STEFIE RAPP

Frau Rapp begleitet als Coach und Trainerin seit mehr als 10 Jahren Unternehmer, Führungskräfte und Privatpersonen, die ihren Erfolg im Unternehmen optimieren wollen. In diesem Kontext hat sich die Lehrtrainerin in den vergangenen Jahren auf das Themenfeld Teamentwicklung und Lernen in Gruppensituationen spezialisiert. Ihre Branchenschwerpunkte liegen in der Pharma, Software/IT und Dienstleitung. Seit 2016 ist Frau Rapp im Team der Business Professional Academy als Business-Coach für unser Unternehmens-Kunden und Ausbilderin in BPA Masterclass Seminaren tätig.

Alle Informationen auf einen Blick

Nächster Termin 2018

14. – 15.05.2018
Seminarzeiten:

Tag 1: 09:00 – 18:00 Uhr
Tag 2: 09:00 – 16:00 Uhr
Gruppengröße:

maximal 15 Personen

Zertifizierung:

Teilnehmer erhalten ein qualifiziertes BPA-Masterclass-Zertifikat.

Investition:

Vollzahler ab 01.04.2018 = 490,- EUR (inkl. MwSt., Arbeitsunterlagen, Material, Seminargetränke, zzgl. Unterkunft. Bei der Organisation Ihrer Anreise / Unterkunft sind wir Ihnen gerne behilflich.)

>> Nutzen Sie den Frühbucher-Tarif bis 31.03.2018 und sichern Sie sich einen Preisvorteil von 100,- EUR!

JETZT PLATZ SICHERN unter:

http://b-p.academy/product/eol/

VERANSTALTUNGSORT

Filderhauptstraße 142, Stuttgart

Kartendaten © 2017 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google
Nutzungsbedingungen